• Wissenswertes

    Neuigkeiten aus Förderlandschaft und Region

Kostbare Netzwerke - erfolgreiche Kooperationen zwischen Wissenschaft und Wirtschaft

 Netzwerke leben vom Austausch nach innen und außen. Das gilt auch und insbesondere für die Forschung. So gab die Fachhochschule Dortmund (FH) im Rahmen der Leistungsschau „Kostbare Netzwerke“ in der Campus-Mensa „KostBar“ am 20. Januar 2016 vielfältige Einblicke in etablierte Forschungsschwerpunkte, Kooperationen sowie neu entstehende Partnerschaften. Eingeladen zu der Netzwerkveranstaltung hatte Prof. Dr. Andrea Kienle, Prorektorin für Forschung, Entwicklung und Transfer der FH Dortmund. Rund 190 Teilnehmer tauschten sich über die Forschung an der FH aus.

Im Interview mit Guido Baranowski, Geschäftsführer des TechnologieZentrumDortmund, sprachen zwei Forscher der FH darüber, wie gut das Zusammenspiel zwischen Wirtschaft und Wissenschaft funktionieren kann: Prof. Dr. Oliver Riedel (Fachbereich Wirtschaft) und Peter Homstoel, Leiter der Kriminalitäts- und Geldwäschebekämpfung beim Gesamtverband der Deutschen Versicherungswirtschaft, kommen mit neuen Methoden Wirtschaftskriminellen und Versicherungsbetrügern auf die Spur. Prof. Dr. Christof Röhrig (Fachbereich Informatik) forscht im Bereich Echtzeitlokalisierung für Anwendungen in Robotik und Logistik und kooperiert hier mit Prof. Dr. Christoph Gerke von der FernUniversität Hagen.

Fachhochschulen sind gemeinsam besonders stark: Ein Beispiel dafür ist die junge Forschungs- und Innovationspartnerschaft „Ruhr-Valley“, die die Kräfte der FH Dortmund, der Hochschule Bochum und der Westfälischen Hochschule Gelsenkirchen bündeln will. Die Vizepräsidenten für Forschung der HS Bochum, Prof. Dr. Rudolf Staiger, und der WH Gelsenkirchen, Prof. Dr. Michael Brodmann, stellten mit Prof. Dr. Andrea Kienle und Antragskoordinator Prof. Dr. Carsten Wolff vor, was „RuhrValley“ inhaltlich ausmacht: Im Fokus steht die Sicherheit, der Wandel und die Vernetzung der Mobilität und Energieversorgung der Ruhrmetropole. Die drei Hochschulen wollen mit der Automobilzuliefererindustrie, dem Energieanlagenbau und der IT-Branche des Ruhrgebiets kooperieren und schafften es mit der Projektidee in das Finale der BMBF-Ausschreibung „FH-Impuls“.

www.fh-dortmund.de

Diesen Artikel finden Sie auch in den TZDOnews Frühjahr 2016.

Zurück